Die Audi Modellautos bei DNA Collectibles

Unsere Audi-Miniaturautos sind präzise Versionen von ikonischen Autos im Maßstab 1:18, die von den Sammlern geliebt werden und nirgendwo anders erhältlich sind. Die Audi-Palette umfasst derzeit den R8 LMX, den RS3 (8p), den S4, den TT 3.2 und den A1 quattro. Alle bieten exquisite Interieur-Details und ein authentisches Äußeres, um auch die anspruchsvollsten Sammler zufrieden zu stellen.

Filter

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Audi Modellautos: eine Marke mit anhaltender Anziehungskraft

Audi Fahrzeuge sind für ihren luxuriösen und doch konservativen Stil bekannt, der private und geschäftliche Nutzer gleichermaßen anspricht. Die Marke wird mit vielen innovativen Merkmalen in Verbindung gebracht, wie zum Beispiel Laser-Fernscheinwerfern, die die Nachtsicht erheblich verbessern und eine Sichtweite von über einem halben Kilometer bei Nacht ermöglichen.

Leistungsstarke Motoren sind auch Merkmale, für die Audi berühmt ist. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h ist der R8 zum Beispiel in der Lage, von 0-100 km/h in etwas mehr als 3 Sekunden zu rutschen. Ein 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe und Hightech Carbon-Keramik-Bremsen trugen dazu bei, diese Leistung auf der Straße zu kontrollieren. DNA Collectibles Audi-Modellautos huldigen diesen Autos aus Kunstharz mit Kohlefaserplatten, Spiegeln, Nasenflügeln und Spoilern. Die Laserscheinwerfer sind nicht vergessen worden; mit sechs Scheinwerfern oben auf den drei unteren Scheinwerfern und einem großen seitlichen Licht, alle mit großen Linsen. Im Vordergrund sind ein mattschwarzer Kühlergrill und Lüftungsschlitze mit schwarzer Netzrückseite vorne und hinten am Fahrzeug zu sehen, und dies sind nur einige Beispiele für die feinen Details, für die DNA Collectibles in relativ kurzer Zeit berühmt geworden sind. Die Modellautos der Audi-Reihe aus Kunstharz sind in einer ästhetisch ansprechenden Auswahl an hellen Grundfarben wie edlem Weißmetallic, Papaya-Orange und Ara-Blau erhältlich. All dies wäre eine sehr willkommene Ergänzung für jede Audi-Modellautosammlung.

Audi Stiftung und Geschichte des Logos

Die Audi AG ist ein deutscher Hersteller von sportlichen und luxuriösen Automobilen, der zu 99% dem Volkswagen-Konzern gehört. Heute besitzt die Audi AG auch die beiden prestigeträchtigen Sportwagenmarken Lamborghini und Audi Sport.

Einige Leute würden über das Geburtsdatum von Audi streiten... Aber um fair zu sein, das ist eine heikle Frage! Ist es im Jahr 1899, als August Horch die "A. Horch & Cie. Motorwagen Werke" gegründet hat? Oder war es, als Herr Horch auf die Idee kam, seine Firma Audi zu nennen, nachdem er seinen Sohn den lateinischen Ausdruck "audiatur et altera pars" gehört hatte? Oder ist es 1932, als die "Auto Union" durch die Fusion von Audi, DKW, Horch und Wanderer entstand? Aus unserer Sicht ist es 1909, als August Horch die August Horch Automobilwerke GmbH gründete, denn hier hat der Geist von Audi wirklich begonnen.

Haben Sie sich jemals über die Bedeutung der vier ineinander greifenden Ringe Audi-Logo gefragt?

Wir haben es vorhin schnell erwähnt, aber lassen Sie uns tiefer in dieses Thema eintauchen. Jeder Ring steht für einen der vier Automobilhersteller, die 1932 beschlossen haben, sich zur Auto Union AG zusammenzuschließen. Durch die Gründung dieses Konsortiums wurde die Auto Union direkt zum zweitgrößten Autokonzern nach Daimler-Benz. Dies war eine notwendige Entscheidung, damit Audi, DKW, Horch und Wanderer in der Zeit der großen Depression überleben konnten.

Audi R8 LMX
Audi RS3 8p

Audi Geschichte Meilensteine

Der Fußabdruck von Audi auf dem Automobilmarkt ist so reichhaltig und komplex, daß es anmaßend wäre, hier zu versuchen, alles in einem Artikel zusammenzufassen. Aber auf der anderen Seite können wir an den wichtigsten Meilensteinen des deutschen Unternehmens vorbeigehen, um einen globalen Überblick zu geben:

  • Nach dem Zweiten Weltkrieg: Die Fabriken der Auto Union wurden für militärische Zwecke genutzt und waren infolgedessen Ziel alliierter Bombardierungen. Nach dem Krieg musste die Auto Union in Westdeutschland nach Ingolstadt umziehen, wo die DKW-Werke implementiert wurden.
  • 1958 : Daimler kauft 88% der Aktien der Auto Union
  • 1964 : Volkswagen erwirbt die vollständige Kontrolle über das Werk in Ingolstadt und lässt den Namen "Audi" wieder aufleben
  • 1969 : Audi fusioniert mit NSU
  • 1976 : Audi baut seinen ersten 5-Zylinder-Motor
  • 1979 : Audi entwickelte den Turbokompressor
  • 1980 : Audi entwickelt die quattro-Technologie
  • 1998 : Audi erwarb Lamborghini
  • 2005 : Audi entwickelt seinen ersten SUV, den Q7
  • 2006 : Audi entwickelt seinen ersten Supersportwagen, den R8
  • 2014 : Audi Sport Team Joest Nr. 2 Audi R18 e-tron quattro letzter Sieg in Le Mans
  • 2018 : Audi produzierte sein erstes vollelektrisches SUV, den e-tron