Subaru Baja DNA Collectibles lake Geneva

Der Baja ist ein viertüriges Coupé mit Allradantrieb und vier Personenwagen, das von Subaru zwischen 2002 und 2006 in den Vereinigten Staaten im Werk Lafayette in Indiana hergestellt wurde. Dieser Wagen verbindet auf geniale Weise die Eigenschaften eines traditionellen Personenwagens mit der Ladekapazität eines Pickups!

Der Subaru Baja ist der Nachfolger des berühmten Subaru Brat! Erinnern Sie sich, wir haben bereits in einem früheren Blog hier über den Subaru Brat gesprochen.

Peter Tenn, der Konstrukteur des Baja, beschrieb sein neues Auto in einem Interview im Jahr 2002 wie folgt: “Der Subaru Baja ist der Nachfolger des berühmten Subaru Brat! “Der aufrüttelnde Blick des Baja ist eine Hommage an die Rallye-Rennwagen. Er soll funky aussehen, anders aussehen. Es passt in keine Kategorie, und das wussten wir von Anfang an. Es ist nicht wie etwas anderes auf der Straße. Und das ist für viele Leute wichtig”. Und wir könnten nicht mehr zustimmen…

Zwei Jahre vor seiner Veröffentlichung, im Jahr 2000, wurde auf der Los Angeles Auto Show das ST-X-Konzept (für Subaru Truck X-perimental) vorgestellt. Es ist ein Hybrid aus Auto und Kleintransporter. Das Konzept ist nicht neu: Die Australier haben es in den 30er Jahren erfunden (sie nennen es eine Ute) und haben es bereits beim Chevrolet El Camino und Ford Ranchero eingesetzt.

Nur 30’000 Autos wurden verkauft, und es war kein Erfolg, weil die Amerikaner die Pick-up-Trucks aus dieser Kategorie bevorzugten.

Lassen Sie uns Ihnen nun einige Spezifikationen des Autos geben:

* Motortyp: 2.5 Liter flach 4
* Laufwerkstyp: AWD
* Pferdestärke: 165 bei 5.600 U/min
* Drehmoment: 166 bei 4.000 U/min
* 0-60 mph (96 km/h): 9,9 Sekunden

Sie können den von DNA Collectibles im Maßstab 1:18 reproduzierten Subaru Baja hier in unserem Shop kaufen.

Sind Sie an Testfahrten von Profis interessiert? Wir auch! Deshalb haben wir für Sie diesen sehr schönen und objektiven Rückblick auf den Subaru Baja mit Graeme Fletcher aus der Sendung “Throwback Thurday” ausgewählt. Dieses Video wurde am 21. September 2017 von Motoring TV auf Youtube veröffentlicht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.